Dienstag, 30. November 2010

24 Tage im Advent

Meine Lieben,

ich melde mich heute noch mit einer kleinen Überraschung für euch.

In den letzten Jahren hab ich für meine liebsten Freunde immer einen Adventkalender selbst gestaltet. Jeden Tag habe ich ein Mail verschickt, in dem Sprüche, Bilder, Texte, etc. verpackt waren. So konnte ich alle, die das wollten, bis Weihnachten hin begleiten.
Die Resonanz darauf war nur bedingt da, so dass ich letztes Jahr beschlossen habe, keinen mehr zu machen, da das ja doch auch einen Zeitaufwand und Vorbereitung für mich bedeutet. Über die drei (heute ist die dritte Nachfrage gekommen, danke liebe U. :-) ) Personen, denen das Ausbleiben des Kalenders letztes Jahr aufgefallen ist, habe ich mich SEHR gefreut.


Heuer möchte ich diesen Kalender wieder gestalten, jedoch hier, in meinem SeelenSachen Blog. Ich möchte ihn meinen lieben Freunden zugänglich machen, die hier die Möglichkeit haben, vorbeizuschauen, so sie das möchten, genauso, wie euch das in den kommenden 24. Tagen zusteht. 

Unter meinem Header gibt es jetzt eine Leiste, in der die Überschrift "24. Tage im Advent" steht. Wenn ihr das anklickt, werdet ihr automatisch zum Adventkalender weitergeleitet. Lasst euch überraschen, inspirieren, unterhalten, euch die Zeit vertreiben oder verkürzen.

Was mich sehr freuen würde wäre, wenn jeder, der den Kalender mal "besucht", nur ein einziges Kommentar (oder Zeicen oder was auch immre)  hinterlassen könnte, einfach um mir das Gefühl zu vermitteln, dass der Kalender angenommen wird. Aber auch das steht natürlich jedem frei.



Ich wünsche euch eine wunderschöne Adventzeit, versucht, die Ruhe und Stille dieser Zeit wenigstens ab und zu in eure Stuben zu lassen und tut euch ab und an auch etwas Gutes, sei es eine  Tasse eines guten Tee`s, ein Bad bei Kerzenschein oder eine Blogrunde zum Abschluss eines hektischen Tages. 


Lieblingsstücke

Hallo!



Von meiner Tante habe ich 3 alte Möbelstücke geschenkt bekommen. Erinnert ihr euch? Die Kredenz kennt ihr ja schon, seit gestern steht nun auch der alte Tisch in unserer Küche und bietet weiteren Platz für Lieblingssachen und Abstellfläche. ENDLICH eine weiße Oberfläche (die ja auch zum Fotos machen immer wieder sehhhr brauchbar ist ;-) ).



Der Tisch sah im Grunde genommen gar nicht mal sooo schlecht aus, abgesehen von der Tischplatte, auf die man eine Plastikplatte geklebt (!) hatte. Der Lieblingsmann hat die Platte abgehobelt und dann musste nur mehr grob mit dem Pinsel drübergestrichen werden.


An den Tischbeinen haben wir gar nicht viel verändert - der Tisch darf ruhig ein bisserl so alt aussehen, wie er auch tatsächlich ist.

Wie viel KrimsKrams da jetzt wieder Platz und Ausstellungsfläche findet!!.... ;o)

Zum Schluss möcht ich euch heute noch ein Bild von meinen verrückten Hühnern zeigen, jaaa, es ist nämlich so, in Wirklichkeit bin ich eine "Chicken Mom" und keine so ganz gewöhnliche Mutter, zumindest hab ich keine ganz gewöhnlichen Kinder, denn die mussten sich gestern unbedingt noch unbekleidet in den Schnee schmeißen, weil das "auf der Haut so schön prickelt". 
 




Montag, 29. November 2010

Winter Wonderland



Einen wunderschönen Montag, meine Lieben!

Bei uns hat es über Nacht gute 20 cm geschneit und die 
ganze Landschaft ist in sanftes Weiß getaucht. 
Eigentlich bin ich ja kein großer Fan vom Winter
und vom Schnee, aber heuer passt er 
zugegebenermaßen sehr gut zu meiner
Weihnachtsstimmung, so dass ich mich
sogar ein klitzekleines bisserl 
darüber freu :-).


Diese uralte Rodel haben wir im Keller gefunden und obwohl man sie
locker noch verwenden kann, steht sie jetzt mal zur Dekoration
auf der Terrasse. 

 
Ich wünsche euch allen eine märchenhafte 1. Adventwoche und
gute Fahrt bei Schnee und Eis!




Sonntag, 28. November 2010

Not reduced but...

...very amused!



Nix da mit reduzierter Weihnachtsdeko im Stillen und in sanften Farben, nein, bei mir ist`s wieder ganz schön rot und weiß geworden. Ich hab`s versucht, ja, aber als der Lieblingsmann heute früh beim Frühstück meinte: "Hm... irgendwie sieht es heuer so gar nicht richtig nach Weihnachten bei uns aus!", da konnte ich das einfach nicht auf mir sitzen lassen und habe wieder mit dem (um)räumen begonnen.



Und: ich räume immer noch herum. Es ist nicht zu glauben, aber ich habe meine beiden Kerzenluster im Wohn- und Esszimmer seit Freitag jetzt bereits zum 4 Mal UMdekoriert. Aber ich kann eh noch über mich selber schmunzeln, dem Himmel sei Dank ;-) .





Heut mach ich mit euch einen kleinen Streifzug durch Pünktchen`s Weihnachtshaus - auch wenn es in meiner derzeitigen (Un)Laune durchaus sein kann, dass morgen Nachmittag schon wieder alles GANZ anders aussieht ;-)


Inspiriert von einem schönen Polster in einem Blog habe ich mich an die Arbeit gemacht und aus Stoffresten diese beiden Kissen genäht. Danach habe ich uralte Stupffarbe ausgegraben und mich im Buchstaben auf Stoff aufbringen versucht. Leider hab ich ein bisserl verwischt und gepatzt, darum sind die Pölster... naja... eher mittelmäßig geworden.






Mit einem Bild unserer ersten brennenden Kerze vom Adventgesteck möchte ich mich für heute von euch 
verabschieden!
Macht euch einen gemütlichen 1. Adventsonntag und genießt die Geborgenheit und Wärme im Haus! Das ist etwas nicht selbstverständliches in unserer Welt...



Samstag, 27. November 2010

WeihnachtsSachen



Hallo meine Lieben!

Hattet ihr einen schönen Samstag? Alles bereit für den 1. Adventsonntag morgen? Hm?




Ich bin mit meiner Weihnachtsdeko leider noch immer nicht zufrieden.
Ich habe soooooooo viele Sachen und irgendwie passen sooooooo viele gar nicht
mehr (zu mir), dennoch sind auch viele Dinge so schön, dass ich sie nicht
einfach NICHT dekorieren kann. So habe ich mich jetzt entschieden,
einige Teile einfach auszusortieren und herzugeben, andere Sachen
für draußen zu nehmen (und sollten sie den Winter nicht überleben,
so soll`s mir auch Recht sein) und dann habe ich doch auch
einiges wieder hervorgeräumt, das zwar ziemlich rot ist,
aber Weihnachten ist es nun mal für mich: rot, weiß & grün.

Ach ja, und mein kleiner Weihnachtskobold ist natürlich auch gleich
wieder mit ins Bild gehuscht. Der hat sich nämlich gaaaaaaanz viel sehr ;o) über 
eure lieben Komplimente zu seinem kleinen Tagesbericht gestern gefreut
und war so stolz, dass er sofort wieder mit ins Bild wollte.


Den kleinen Dekoschlitten hatte ich gestern im Geschäft 2 Mal in der Hand, dann
wieder weggelegt, dann doch eingepackt und mitgenommen. 
Bei manchen Dingen schwanke ich immer so zwischen Kitsch
und "Trotzdemhabenwill", im Endeffekt konnte ich dann doch
nicht widerstehen :-)


Achja, und noch jemand konnte es wieder nicht erwarten und wollte
 UNBEDINGT mit auf``s Bild. Ihr könnt euch bestimmt denken,
von wem ich da spreche, oder?...


Den (frühen) Abend haben wir heute bei einer nahegelegenen alten Ritterburg verbracht,
da war heute "Adventmeile", ein sehr schöner (leider aber auch sehhhhr überlaufener)
Adventmarkt in einem großen Park, alles mit Feuerkörben, Kerzen, Teelichtern etc.
beleuchtet, sehhhhr romantisch (muss das sein, wenn man nicht grad, so wie wir
heute, mit vieeelen Kindern dort ist!! ;-) .... dabei dürfen wir gar nicht motzen - die beiden
Großen sind daheim geblieben und so waren wir eh nur mit 5 Kindern unterwegs).

Für morgen wünsche ich euch allen einen schönen 1. Adventsonntag, 
vergesst nicht, das 1. Kerzerl anzuzünden und wenn ihr wollt, hab
ich dann noch ein paar Bilder von Pünktchen`s Weihnachtshaus
für euch! 


Donnerstag, 25. November 2010

Julenisse





Heute kam ein Päckchen aus Deutschland, genauer gesagt aus Karolina`s "RosaRot"-Laden bei mir an, das seit Ende August sehnsüchtig erwartet wird. Doch da sich GG leider immer wieder mit den Auslieferungen Zeit lässt, hat es diesmal ein wenig gedauert - um kein bisschen weniger hab ich mich heute aber gefreut, als ich den hübschen "Elisa Vintage" Becher und meinen kleinen Weihnachtskobold in Händen hielt! Danke für`s Päckchen, Karolina! Es ist alles heil angekommen! :-)  Ich bin SO verliebt in den kleinen "Julenissen" (=Kobold), der sich bei uns schon sichtlich wohl fühlt. Aber seht doch selbst!...




Zuerst wurde - ganz in Weihnachtskoboldmanier - der Adventkalender inspiziert und mit "Entzückend!! Unbedingt so lassen!" beurteilt.


Im Anschluss wurde das neue Eigenheim inspiziert und für "Sehr behaglich! Da bleibe ich." empfunden. Die mitgebrachten Koffer wurden darin verstaut, die Hauspatschen angezogen.


Sofort machte sich der kleine Wicht an die Arbeit und fing damit an, die Weihnachtsgeschenke
zu verpacken. Ähm... ich frage mich gerade, was er da wohl alles verpackt haben mag? Ich hab doch
noch gar nichts besorgt?!?!..... 



Noch immer nicht genug getan, brach Monsieur Nisse in den Wald auf, um einen Weihnachtsbaum zu fällen. 
(Ob der nicht möglicherweise ein Spürchen zu klein geraten ist, darüber werden wir uns noch ausführlich unterhalten müssen...).


 Auch ein Freund wurde schnell gefunden und so steht auch der
trauten Zweisamkeit nichts mehr im Wege!!




Zum Schluss noch etwas Freizeit - man(n) gönnt sich ja sonst nichts und so ein kleiner
Ausritt bringt schon ordentlich Entspannung und Spaß! 
Wer übrigens - so wie ich bis vor Kurzem - nicht um den "Sinn" der "Julenissen"
in den nordischen Ländern weiß, kann HIER (anklicken) nachlesen.

Meinen neuen GreenGate Becher darf ich euch natürlich auch nicht
unterschlagen - ich finde das Muster sehr hübsch und er passt
auch sehr schön zu meiner Sammlung. Das sieht jetzt schon
so toll aus, wenn ich den Tisch mit den bunten
Geschirrteilen (kombiniert mit meinem weißen,
schlichten Geschirr vom Schweden) decke!!

(der unterste ist es ;-) )


Vielen lieben Dank an Euch für die Geburtstagswünsche ans "Wurstradelkind".

Zur Erklärung: Meine Jungs und ich haben beim Kuscheln immer gesagt, wir 
sind wie eine leckere Semmel: 2 Deckelhälften (Mama und Paulchen), eine
Scheibe Wurst (Julian, übrigens überwiegend vegetarisch, das Kind... kein Schmäh!)
und ein kleines Gurkerl als lecker Draufgabe (das ist der Kleinste, Theo).
So ist es zu dem Ausdruck "Wurstradelkind" gekommen, weil er ja auch
"der Mittlere" ist. Zum Kleinen sag ich übrigens oft "Gurkerl" ;-) .


Mittwoch, 24. November 2010

6 +

6 + 1 = (ja bekanntlich) 7

...und genauso alt ist mein "Wurstradelkind" (ihr wisst schon, das, das im Sandwich
in der Mitte liegt...) heute geworden!



Apropos geworden - das ist heute auch unser heuriger Advent"kranz", nämlich
fertig geworden, wobei ich sagen muss, dass ich (noch?) nicht ganz zufrieden bin
und noch überlege, ob ich den wirklich so (kitschig?) lassen soll. Fehlt nur noch
ein Minireh - dann wär Bambi`s Weihnachtswald fertig, oder... ?!?!! ;-)


Die Herbstdeko hab ich jetzt zur Gänze entfernt und schon mal einen Teil der
Weihnachtssachen hervorgekramt, morgen werde ich dann damit beginnen,
das Haus nach und nach weihnachtlich zu schmücken, wobei mir immer
noch ein wenig der "Plan" fehlt. Aber das wird schon werden. 



Jetzt werde ich die Torte fertig verzieren und danach kommt mein "Großer" 
auch schon nach Hause!